Willkommen auf der Website der Gemeinde Sissach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Amtliche Mitteilung - Feuerverbot

Feuerverbot im Wald und Waldrandnähe
Aufgrund der anhaltenden Trockenheit verfügt der Gemeinderat per sofort folgende Massnahmen auf Gemeindegebiet Sissach:

  • Es ist verboten im Wald und an Waldrändern Feuer zu entfachen. Gilt auch für eingerichtete Feuerstellen, sowie für selbst mitgebrachte Holz-/Kohle-Grills. Es ist verboten brennende Zigaretten, andere Raucherwaren oder Streichhölzer wegzuwerfen.
  • Im Hinblick auf den Nationalfeiertag ist das Abbrennen von Feuerwerk und Feuerwerkskörpern im Wald, in Waldlichtungen oder an Waldrändern wie bspw. auf der Wiese Sissacherfluh und auch auf dem offenen Feld ausserhalb des Siedlungsgebiets generell verboten.
  • Ebenfalls generell verboten ist das Steigenlassen von „“Heissluftballons / Himmelslaternen“ (gekauft oder selber hergestellt), welche durch Feuer angetrieben werden.
  • Höhenfeuer wie bspw. dasjenige auf der Sissacherfluh oder im Rebberg sind im ganzen Gemeindegebiet verboten.
  • Die Bevölkerung ist zu sorgfältigen Umgang beim Grillieren im Siedlungsgebiet aufgerufen.
  • Es wird an die Bevölkerung appelliert, auf das Abbrennen von Feuerwerk und Feuerwerkskörpern wie insbesondere „Raketen“ und „Luftheuler“ auch im Siedlungsgebiet zu verzichten. Funken und glühende Rückstände können leicht Brände entfachen und grossen Schaden anrichten. Dankbar werden ihnen für eine besinnlichere Nationalfeier mit weniger Lärm auch die kleineren und grösseren Haustiere sowie die Wildtiere sein.        

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für das Verständnis und wünscht allseits einen schönen Nationalfeiertag.

Die offizielle Nationalfeier der Gemeinde findet am 1. August ab 16.00 Uhr in der Begegnungszone im Bereich Bistro Cheesmeyer statt. Die Festrede um 20.00 Uhr hält Dominik Wunderlin, Historiker und Kulturwissenschaftler, vor und nach der Festrede erwarten Sie musikalische Leckerbissen.

Der Gemeinderat


Dokument Medienmitteilung Feuerverbot (pdf, 42.2 kB)


Datum der Neuigkeit 24. Juli 2019
  • Druck Version
  • PDF