Willkommen auf der Website der Gemeinde Sissach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Amtliche Mitteilung - Verbrennungsverbot von organischen Abfällen

Das Verbrennen von organischen Abfällen ist im Siedlungsgebiet generell verboten!

Auszug aus dem kantonalen Umweltschutzgesetz - SGS 780
§ 26 Verbotene Beseitigungsarten 
1 Es ist verboten, Abfälle liegenzulassen, wegzuwerfen oder an Orten zu lagern, die dafür nicht zugelassen sind. 
2 An Abfallanlagen dürfen keine Abfälle abgegeben werden, die den Bestand, den Betrieb, die Leistungsfähigkeit oder die Umweltverträglichkeit dieser Anlagen beeinträchtigen.
3 Abfälle dürfen ohne Bewilligung nicht verbrannt werden. Der Regierungsrat kann für organische Abfälle aus Feld, Wald und Garten, die unter den gegebenen Umständen nicht kompostiert werden können, Ausnahmen zulassen.

7 Strafbestimmungen 
§
51 
1 Mit Busse wird bestraft:

h. wer Abfälle auf eine verbotene Art beseitigt (§ 26);

2 Die Richterin oder der Richter ist an den gesetzlichen Bussenrahmen nicht gebunden, wenn Gewinnsucht im SpielSpiel ist. Fahrlässige Übertretungen werden mit Busse bis zu 10'000 Franken bestraft.

Auszug aus der kantonalen Verordnung über den Umweltschutz - SGS 780.11
§ 20 Verbrennen von organischen Abfällen aus Feld, Wald und Garten
1 Organische Abfälle aus Feld, Wald und Garten dürfen im Siedlungsgebiet nicht verbrannt werden.

Die Gemeinde bietet jeweils montags eine wöchentliche Grünabfuhr an, wo die organischen Abflälle kostengünstig mitgegeben werden können und so sinnvollerweise wiederverwertet und zu Kompost verarbeitet werden. Ensptechende Vignetten (Bogen à 5 Vignetten oder Jahresvignetten) sind auf der Verwaltung erhältlich - Grünabfuhr.   
Der Gemeinderat dankt für ein korrektes Verhalten.



Datum der Neuigkeit 18. Sept. 2019
  • Druck Version
  • PDF