Willkommen auf der Website der Gemeinde Sissach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Feuerverbot bleibt bestehen

Weiterhin Feuerverbot im Wald und an Waldrändern – Mindestabstand zum Wald 200 Meter

Die wenigen Niederschläge in den vergangenen Tagen haben zu einer leichten Entspannung ausserhalb des Waldes geführt. Es gilt die Gefahrenstufe 4 von 5. Das geltende Feuerverbot im Wald und an Waldrändern (200 Meter Mindestabstand) bleibt bis auf Widerruf in Kraft. Vom Feuerverbot ausgenommen ist mit den nötigen Vorsichtsmassnahmen weiterhin das Siedlungsgebiet.

Für Details wird auf die Verfügung sowie Medienmitteilung des kant. Krisenstabes Baselland verwiesen.

Wassersparen

Auch auf kommunaler Ebene bleiben die verordneten Verhaltensregeln in Sachen Wassersparen in Kraft – siehe Amtliche Mitteilung “Wassersparen“ vom 7. August.

Der Gemeinderat muss leider feststellen, dass die Verhaltensmassnahmen nicht oder nicht mehr eingehalten werden. Der tägliche Wasserverbrauch beträgt weiterhin mehr als das Doppelte wie üblich.
Aufgrund der seit Monaten anhaltenden Trockenheit gelten deshalb weiterhin folgende Massnahmen:

  • Die Brunnen im Siedlungsgebiet bleiben abgestellt.

  • Die Bevölkerung ist weiterhin zu einem sorgsamen Umgang mit Trinkwasser aufgerufen. Bis sich die Situation bezüglich Trockenheit wirklich verbessert, sind mehrere Tage ausgiebige Niederschläge nötig.

  • Von der Bewässerung von Rasenflächen, das Autowaschen sowie das Nachfüllen von privaten Schwimmbassins ist zu verzichten.
    Ein geschwächter Rasen erholt sich nach Niederschlägen relativ rasch wieder.

  • Zurückhaltend bewässert werden, sollen nur noch Gemüse- und Blumenbeete. Sofern möglich ist gesammeltes Regenwasser der vergangenen Niederschläge zu verwenden

Die Massnahmen auf kantonaler wie auch auf kommunaler Ebene bleiben bis auf Widerruf bestehen.

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung.


Waldbrandgefahr
 
Dokumente Feuerverbot_KKS_Verfugung_vom_2018-08-29.pdf (pdf, 78.8 kB)
Medienmitteilung_KKS_vom_29-08-18.pdf (pdf, 37.3 kB)


Datum der Neuigkeit 29. Aug. 2018
  • Druck Version
  • PDF